Unsere Leistungen

Unsere Leistungen

Verkehrstechnik Leistungen

Die Absicherung von Baustellen erfolgt meist durch spezielle Bauzäune oder Absperrungen.

Jede Baustelle hat eine Verkehrssicherungspflicht, ungeachtet ihrer Größe oder der Dauer ihrer Inbetriebnahme. Denn bei Unfällen, die durch die Baustelle entstehen, haftet stets der Bauunternehmer. Um mögliche Schäden und potenzielle Gefahrenquellen von vornherein zu verhindern bzw. zu verringern, verpflichtet er sich zu einer gewissenhaften Verkehrsabsicherung.

Diese kann ganz unterschiedlich ausfallen. Manchmal reicht schon eine Lichtsignalanlage, um den Verkehr ordnungsgemäß zu regeln, manchmal werden aber auch Betonschutzborde benötigt, um Fahrzeuge sicher an Baustellen etc. vorbeizuführen.

Egal, welche Lösung für Sie richtig erscheint: Wir von VTS sind Ihr kompetenter Ansprechpartner für Verkehrtechnik aller art und kümmern uns darum, dass Baustellenbereiche und Firmengelände fachgerecht abgesichert werden. Folgend erhalten Sie einen Überblick über die Leistungen, auf die wir uns spezialisiert haben.

Mehr dazu »

Die Erstellung von Verkehrsabsicherungsplänen zählt zu den Dienstleistungen von VTS Hamburg.

Erstellen von Verkehrsabsicherungsplänen

Der erste Schritt hierfür ist stets die Erstellung eines Verkehrszeichenplans nach RSA95. Dort werden die geplanten Sicherheitsmaßnahmen festgehalten und später bindend umgesetzt. Sobald die Arbeit auf einer Baustelle aufgenommen wird, muss der jeweilige Verkehrszeichenplan vor Ort vorliegen und stets einsehbar sein.

Wir bei VTS Hamburg erstellen mithilfe neuster Software und geschultem Fachpersonal einen Plan, der individuell auf Ihre Lage und Ihr Projekt zugeschnitten ist und allen erforderlichen Kriterien entspricht. Dabei sichern wir gewissenhaft jede mögliche Gefahrenstelle auf der Baustelle und im angrenzenden Straßenverkehr ab.

Unsere professionelle Verkehrsabsicherungspläne sind außerdem so konzipiert, dass sie garantiert von den zuständigen Behörden akzeptiert und genehmigt werden. Ist der Plan fertiggestellt, bestimmen Sie das Format und den Maßstab, in dem wir ihn für Sie bereitstellen. Übrigens: Auf Wunsch übernehmen wir das Genehmigungsverfahren für Sie und erledigen dafür alle notwendigen Behördengänge.

Zur Absicherung von Straßen und Baustellenbereichen wird eine rechtliche Einordnung benötigt.

Abstimmung mit den Straßenverkehrsabsicherungsbehörden

Die Straßenverkehrsbehörden schreiben vor, dass Baustellen besonders gesichert werden müssen, sobald sie Auswirkungen auf den Straßenverkehr haben. Dafür verlangen sie unter anderem einen ausgearbeiteten Verkehrszeichenplan, der ihnen zur Sichtung vorgelegt werden muss. Erst wenn dieser genehmigt ist, dürfen die Arbeiten auf der Baustelle beginnen.

Die verantwortlichen Bauunternehmer müssen daher frühzeitig mit den Straßenverkehrsbehörden in Kontakt treten, um eine Verzögerung des Arbeitsstarts zu verhindern. Wir wissen allerdings, dass Bauunternehmer buchstäblich genug Baustellen haben, um die sie sich kümmern müssen - und bieten unseren Kunden daher an, das aufwendige Genehmigungsverfahren vollständig für sie zu übernehmen.

Auf Wunsch reichen wir Ihren Verkehrszeichenplan ein, nachdem wir ihn den Normen entsprechend ausgearbeitet haben. Auch weitere Dokumente, die für eine Genehmigung nötig sind, stellen wir gerne für Sie zusammen und geben sie bei den zuständigen Behörden ab.

Da wir die unterschiedlichen Bearbeitungsfristen der jeweiligen Behörden kennen, garantieren wir, alle Dokumente fristgerecht abzuliefern. Für einen reibungslosen Ablauf stimmen wir uns im Vorfeld mit den Straßenverkehrsbehörden ab. Auf Wunsch wenden wir uns auch an Ihre Gemeinde oder Ihrer Stadtverwaltung, um dort alles rund um den Baustart zu regeln.

Zu unseren Fachgebieten zählt neben Montage der Verkehrstechnik auch deren termingerechte Lieferung.

Liefern und Montieren der gesamten Verkehrsabsicherung (gemäß RSA)

Sobald Sie uns eine Auftragsgenehmigung zum Sichern Ihrer Baustelle erteilt haben und der Verkehrsabsicherungsplan ausgearbeitet wurde, bieten wir Ihnen eine komplette Einrichtung der Baustelle an. Schnell und durchorganisiert liefern wir Ihnen dazu alle vereinbarten Verkehrssicherungsmaterialien.

Vor Ort kann unser ausgebildetes und fachliches Personal sofort mit der Montage beginnen: Wir richten Ihnen Signalanlagen jeglicher Art ein, stellen die nötigen Absperrungen rund um die Baustelle auf, bringen Verkehrszeichen gut sichtbar an, tragen haltbare Fahrbahnmarkierungen auf, sorgen mit Kabelbrücken für eine unfallfreie Energieversorgung und montieren bei Bedarf Tempohemmschwellen auf der Fahrbahn – alles so fließend und gewissenhaft wie auch schnell und professionell.

Unsere Garantie: Die Einrichtung ist anstandslos und entspricht allen gültigen Rechtsvorschriften und Verordnungen. Unsere Ausstattung entspricht ebenfalls den gültigen technischen Regelwerken. Für unsere Kunden sind wir zudem rund um die Uhr im Einsatz.

Wenn die Umstände es erfordern, sind wir flexibel vor Ort und können stets angemessen und wie gewünscht agieren. Unsere Montagezeiten kennen dabei keine Grenzen: Von Montagmorgen bis Sonntagnacht sind wir auf Bereitschaft und jederzeit einsatzbereit. Selbst im Dunkeln gewährleisten unsere geschulten Mitarbeiter ein sicheres und fachmännisches Anbringen jeglicher Materialien.

An Baustellen müssen Halteverbotsschilder zur Kennzeichnung von Halteverbotszonen angebracht werden.

Halteverbotszonen aller Art

Baustellen oder Veranstaltungen schränken den Verkehr ein – um das Entstehen möglicher Unfallquellen zu verhindern und ein Sicherheitsrisiko von vornherein zu vermeiden, ist eine richtige Beschilderung am Einsatzort unumgänglich. Sie ist sogar gesetzlich vorgeschrieben: Laut § 823 BGB ist derjenige, der eine Gefahrenquelle schafft, dafür verantwortlich, das Aufkommen von Schäden aktiv und vorsorglich zu verhindern.

Wir stellen Ihnen alles zur Verfügung, was Sie für eine professionelle und rechtlich sichere Beschilderung benötigen. Unsere mobilen Halteverbotsschilder zeichnen zuverlässig die Verbotszone aus. Die massiven Schilde mit Sicherheitsfußplatten und robusten Schaftrohren markieren den Anfang der Verbotszone (Zeichen 283- 10 StVO) und deren Ende (Zeichen 283- 20 StVO).

Stabile Alustangen oder Alurahmen eignen sich außerdem, um weitere Schilder zu befestigen und gut sichtbar im Straßenverkehr zu platzieren. Zudem bieten wir Ihnen auch beschreibbare Zusatzzeichen, auf denen der Grund für das Fahrverbot angeben werden oder über den Gültigkeitszeitraum informiert werden kann.

Die Schilder lassen sich je nach Bedarf beschriften und sind so flexibel für jede Situation einsetzbar. So wird sichergestellt, dass die Verkehrsteilnehmer immer auf den aktuellen Stand sind und sich ihrerseits auf die Gegebenheiten anpassen können.

Auffällige Fahrbahnmarkierungen leiten in Baustellenbereichen den Verkehr sicher und fachgerecht um.

Fahrbahnmarkierung

Unsere Markierungen von VTS Hamburg zeichnen sich durch ihre robusten und hochwertigen Materialien aus. Sie garantieren eine gute Sichtbarkeit in jeder Wetterlage. Bei Regen, Nebel, Schnee und auch in der Nacht sind sie stets gut zu erkennen und bereits von weitem zu sehen.

Zudem besitzen sie eine hohe Belastbarkeit und halten jeder Witterung statt; auch der gröbste Matsch oder dichteste Schnee kann sie so schnell nicht aus der Bahn werfen - wortwörtlich. Autofahrer wissen so immer, was zu tun ist, und können sicher am Straßenverkehr teilnehmen. Bei uns erhalten Sie Fahrbahnmarkierungen, die sich nach dem § 39 ff StVO richten.

Unser Team wird von speziell geschulten Mitarbeitern ergänzt, die gemäß der geltenden Richtlinien und Vorschriften eigens dazu zertifiziert sind, die Markierungen anzubringen. Dabei versprechen die modernsten Maschinen eine lange Haltbarkeit wie auch ein sauberes Auftragen.

Alle gängigen Markierungen sind in unserem vielfältigen Repertoire enthalten: Verkehrszeichen wie Linien und Pfeile, Zahlen, Symbole, aber auch Sonderzeichen, die der StVO entsprechen. Auf Wunsch können Sie bei uns zudem individuelle Texte in Auftrag geben, die wir fachgerecht und gut leserlich auf die Fahrbahn anbringen.

Mit Bauzäunen oder Absperrungen als Verkehrsabsicherung können Baustellen gekennzeichnet werden.

Zaunsysteme

Bauzäune

Bau- und Schrankenzäune dienen der kurzfristigen wie auch der langfristigen Objektsicherung und Absperrung. Bauzäune sind dabei stabile Gitter aus verzinktem Stahl mit einer Höhe von mindestens 2 Metern. Sie werden oft um die Baustelle herum aufgestellt, um ein unerlaubtes Betreten zu verhindern.

So schützen Sie sich effektiv vor Personenschäden und verhindern gleichzeitig Sachschäden, da die weite Umgrenzung des Baugebiets einen natürlichen Sicherheitsabstand darstellt. Jedes der einzelnen Bauzaunelemente ist mit stabilen Verbindungsstücken versehen. Dadurch können mehrere Elemente unkompliziert und ohne großen Aufwand zusammenmontiert werden. Ein lückenloser Rundumschutz ist somit garantiert.

Schrankenzäune

Schrankenzäune hingegen sind tiefer als Bauzäune und werden vor allem zur mobilen und temporären Absperrung genutzt. Sie besitzen eine hohe Standsicherheit, sind aber trotzdem flexibel aufstellbar. Dadurch sind sie bei Baustellensicherung gerne gesehen. Gerade im Tiefbaubereich oder bei Abrissarbeiten finden sie oft Verwendung.

Ihre Standsicherheit wird von einer beträchtlichen Robustheit ergänzt, wodurch die Schrankenzäune verlässlich jeden Wetterverhältnissen standhalten, auch starken Stürmen. Die einzelnen Zaunelemente eines Schrankzaunes lassen sich ebenfalls zu langen Absperrungen verbinden. Das Praktische an ihnen: zusätzliche Warnleuchten können unkompliziert an ihnen angebracht und die Sicherheit damit gezielt erhöht werden.

Betonborde zählen zu den sichersten Elementen der Verkehrsabsicherung.

Betonborde

Neben diversen anderen Rückhaltesystemen führen wir auch das Citybloc System, welches speziell für den städtischen und innerstädtischen Bereich entwickelt wurde und sicheres Arbeiten auf engsten Räumen gewährleistet. Seine Modulbauweise erlaubt Absicherungen in flexibler Weise.

Rückhaltesysteme Fahrbahn Fußgänger mit Adaption von Geländern oder ganzen Bauzäunen. Systemtype für crashgetestete Systemkonfiguration gemäß EN 1317-2. Das CITYBLOC®-Schutzsystem wurde speziell zur Absicherung von kleinräumigen Bereichen entwickelt. Es zeichnet sich durch eine kleine Anzahl durchdachter Modulbausteile aus.

Besonders die Radiuselemente von 45° und 90° ermöglichen flexible Absicherung auf kleinstem Raum. Sowohl die unterschiedlichen Kurvenradien als auch das bewährte DELTABLOC® Kupplungssystem machen die Installation einfach und flexibel. Absicherungen in öffentlichen, gewerblichen und industriellen Bereichen rasch und sicher eingerichtet werden.

Ampeltechnik oder Baustellenbeschilderung musst regelmäßiger Wartung unterzogen werden.

Wartung der Verkehrsabsicherung

Wir bei VTS Hamburg haben Ihnen einen Verkehrszeichenplan erstellt, wahlweise deren Genehmigung eingeholt, Ihnen die Materialen zur Verkehrsabsicherung daraufhin geliefert und alles fachmännisch aufgestellt und den Richtlinien entsprechend montiert – unsere Dienstleistung für Sie endet hier allerdings noch lange nicht.

Auf Ihren Wunsch übernehmen wir ab sofort auch die regelmäßige Wartung der Sicherungsanlage. Neben den täglichen Kontrollen sind die Wartungen notwendig, um zu gewährleisten, dass jeder Teil der Absicherung zu jeder Zeit funktionsfähig ist, für die gesamte Dauer des Bauprojekts den standardisierten Richtlinien entspricht und somit ausnahmslosen Schutz bietet.

Unsere Mitarbeiter sind speziell dafür ausgebildet, die Wartungskontrolle und die Instandhaltung der Verkehrsabsicherung durchzuführen. Sie sind 24 Stunden im Einsatz und schützen so Tag und Nacht den reibungslosen wie auch gefahrlosen Arbeitsablauf auf Ihrer Baustelle. Abgenutzte Fahrbahnmarkierungen werden während des Wartungsvorgangs beispielsweise erneuert und jede Tempohemmschwelle oder jeder Bauzaun auf seine Belastbarkeit und Einsatzfähigkeit hin überprüft.

Wichtig ist, dass jeder eventuelle Schaden zunächst sorgfältig dokumentiert und im weiteren Verlauf so zügig wie möglich behoben wird. Wir garantieren eine ordnungsgemäße Durchführung gemäß des Merkblatts zur Regelung der Rahmenbedingungen an Baustellen im Straßenbereich (MVAS).

Kabelbrücken werden verwendet, um die verkehrstechnischen Installationen zu schützen.

Kabelbrücken

Kabelsalat am Boden war gestern - und das ist gut so. Unsortierte Kabel zeugen schließlich nicht nur von einem unübersichtlichen Chaos, sondern stellen auch ein Sicherheitsrisiko da. Für Menschen sind sie eine ernstzunehmende Stolperfalle, während sie bei Beschädigung sogar den an ihnen angeschlossenen Maschinen Schaden zufügen können.

Hier kommen Kabelbrücken zum Einsatz: Sie sichern die Energieversorgung vor Ort und ermöglichen einen geordneten wie auch uneingeschränkten Zugriff auf Strom. Unser Sortiment umfasst ein breites Portfolie an professionellen Kabelbrücken mit trittfesten Profilen, die alle freiliegenden Kabel sicher und stolperfest am Boden fixieren.

Sie sind für den Außenbereich konzipiert und dementsprechend stark belastbar. Wir bieten verschiedene Ausführungen der Kabelbrücken an. Flache Brücken haben meist nur einen einzigen Kabelkanal und sind daher ideal für die Stromweiterleitung für einzelne Geräte. Durch die geringe Höhe heben sie sich kaum vom Boden ab und behindern weder beim Überqueren noch Überfahren.

Für größere Kabel eignen sich wiederrum große Schlauchbrücken, durch die mehrere und schwere Maschinen mit Energie versorgt werden können. Ob für wenig oder viel Strom - bei uns finden Sie garantiert die passende Kabelbrücke für Ihren Einsatz.

VTS Hamburg nimmt Kontrollfahrten vor, um die Sicherheit der Verkehrstechnik zu gewährleisten.

Kontrollfahrten

Die RSA schreibt vor, dass die Verkehrsabsicherung der Baustelle nach Inbetriebnahme strikt und regelmäßig kontrolliert werden muss. Nach der Verordnung muss die Funktionsweise der Sicherungen an Arbeitstagen zwei Mal überprüft werden, wobei eine der Überprüfungen bei Dunkelheit stattfinden muss.

An arbeitsfreien und an Feiertagen hingegen ist eine einmalige Kontrolle vorgesehen. An die Vorgaben muss sich strikt und nachweisbar gehalten werden – und das aus gutem Grund. Eine mangelnde oder defekte Sicherheit gefährdet schließlich nicht nur die Mitarbeiter Ihrer Baustelle oder die Verkehrsteilnehmer, sondern auch das Vorankommen des Bauprojekts.

Sollten nämlich Bestandteile der Verkehrssicherung defekt, mangel- oder fehlerhaft sein, kann sie kurzfristig von den Behörden geschlossen werden. Das Verfahren zur Genehmigung einer Wiederaufnahme der Arbeit kann dabei so stressig wie auch langwierig sein. Kontrollfahrten sichern also den reibungslosen Ablauf des Bauvorhabens und gewährleisten gleichzeitig die Sicherheit an jedem einzelnen Arbeitstag.

Wir bei VTS Hamburg führen die täglichen Kontrollfahrten gerne für Sie durch. Gewissenhaft prüfen wir jeden Bestandteil der Sicherung wie die Lichtsignalanlagen, die Schilder und auch alle weiteren montierten Verkehrssicherheitsmaterial. Jeder Kontrollgang wird akkurat von uns erfasst und nachvollziehbar und lückenfrei dokumentiert.

Baustellenampeln sind unentbehrlich, um die Verkehrssicherung an Baustellen zu übernehmen.

Alle Arten von temporären Lichtsignalanlagen

Lichtsignale sind aus dem Straßenverkehr nicht mehr wegzudenken. Sie steuern aktiv das Fahrverhalten und sorgen so für die Einhaltung von Ordnung im Straßenverkehr. Allerdings behindern Baustellen oft den einwandfreien Blick auf bereits bestehende Lichtsignale wie Ampeln. Oft bedingen sie auch ein rigoroses Umgestalten der Fahrbahnen.

Neue Abbiegungen oder Straßen können so entstehen. Wichtig ist jetzt, dass alles mit den passenden Lichtsignalen ausgestattet wird, damit der Straßenverkehr gefahrlos und fließend weiter stattfinden kann. Unsere Leistungen rund um Lichtsignale beinhalten das Bereitstellen und Anbringen von:

  • Kreuzsignalisierungen,
  • Einbahnwechselsignalisierungen und
  • Fußgängerlichtsignalanlagen.

Kreuzsignalisierungen sind die anspruchsvollsten Systeme der Lichtsignale. Sie werden an Fahrbahnkreuzungen aufgestellt und regeln dementsprechend die Fußgängerüberquerung, kennzeichnen die Linksabbiegerspuren und klären die Vorrangberechtigungen nach ÖPNV für den Fall, dass ein Rettungsfahrzeug auftaucht.

Das System ist mit modernster zentraler wie auch dezentraler Technik ausgestattet und gehört zur Regelung von Typ D. Unsere Einbahnwechselsignalisierungen gehören zu den Typen A, B und C und sind fernsteuerbar. Zum schnellen und flexiblen Aufbau von Fußgängerschutzanlagen hingegen werden die Fußgängersignalanlagen eingesetzt. Sie sichern die Fußgängerüberwege und regeln das ausgeglichene Vorankommen von Fußgängern wie auch Autofahrern.

Bauzäune

Bauzäune

Um sichere Zonen an Baustellen und in der Verkehrssicherung zu schaffen, sind Bauzäune aus unserem Repertoire oftmals unentbehrlich.

Wartung

Wartung

Wartungsarbeiten an temporären Lösungen zu Sicherheit im Straßenverkehr übernehmen wir gerne in Absprache mit Ihnen als Kunden.

Qualität

Qualität

Dank unserem geschulten Personal und modernsten Mitteln gewährleisten wir innerhalb der Verkehrstechnik beste Qualität.

Lichtsignalanlagen

Lichtsignalanlagen

Zur Regelung des Straßenverkehrs benötigt es eine zuverlässige technische Ausstattung, die Sicherheit für alle Teilnehmer garantiert.

So finden Sie uns

Geben Sie hier einfach Ihre Adresse ein, und wir sagen Ihnen wo und wie sie uns am einfachsten erreichen: